Blutmond

"Blutmond" hört sich erst mal ganz schön martialisch an...

 

…und wenn man die Geschichte der amerikanischen Regisseurs Michael Mann dahinter sieht. dann ist es das auch. Der Blutmond vom 28.09.2015 jedoch war lediglich eine Mondfinsternis, und ausser des unchristlichen Weckergedönses um 4:00 Uhr früh hatte dieser Blutmond nicht so wirklich viel Schreckliches an sich. 

Gääähhhn… muss erst mal schlafen...

Archiv