Winterzeit = Photoshopzeit

...noch wenige Stunden bis zur Apokalypse!

Ich habe da neulich mal noch eine andere Version der "Apokalypse-Montage" zusammengebastelt - den "Atompilz"!

Dieses Photoshop-Composing von "Joe's Night of Thunder" wurde aus 4 verschiedenen Aufnahmen zusammenmontiert.  Ausgangspunkt für die Lichtrichtung und die Lichtstimmung war das Bild von Joe und seiner Harley.

Diese Aufnahme brachte mir Joe vorbei, sie wurde von einer Kollegin aus Bad Kissingen gemacht (Romana Kochanowski  - www.foto-art-media.de), und daraus sollte ich nun sein Thema  "Joe's Night of Thunder" für eine Einladungskarte entwickeln. Nach diesem Licht richtete sich demnach die Hintergrundaufnahme die dann bei mir um die Ecke auf einem Feld entstanden ist und dann gespiegelt wurde.

Da Joe ein grosser Fan von Othin's heiligen Raben, Huginn und Muninn (die Denkkraft und die Erinnerung) ist, war es dann naheliegend, diese auch noch hier einzubauen!

(Huginn und Muninn sind der Sage nach die klugen Boten des Gottes, welche ihm nicht nur alle Ereignisse berichten, sondern auch seine Beschlüsse verkünden. Ihr Flug über dem kämpfenden Heere brachte hier Sieg, dort Niederlage und Tod).

Den grössten Arbeitsaufwand jedoch bildete die Ausarbeitung des steinernen Torbogens, da auf der Originalaufnahme auf der rechten Seite die Mauer ja auf mich zulief und daher perspektivisch so nicht zu gebrauchen war, sowie das Einmalen von Lichtern und Schatten auf dem Torbogen (Teil der Burgruine von Leonrod bei Dietenhofen).

So, das wäre dann mein Beitrag zum heutigen letzen Tag auf diesem Planeten, und wenn es irgendwo auf dieser Erde jemanden geben sollte, der diesen Blogbeitrag nach dem 21. 12. 2012 noch lesen kann, dann bitte ich um Nachricht, da ich davon ausgehe, dass zumindest das "World Wide Web"  bestehen bleibt (ich habe es im Verdacht, dass es für die Katastrophe verantwortlich ist, da es auf Grund der gigantisch zunehmenden Smartphones und Pads zum diesjährigen Weihnachtsfest zu einem riesigen Datencrash in der Cloud kommen wird, ein medialer Daten-Urknall sozusagen, dem die Rest-Materie nicht mehr gewachsen ist), und vielleicht bin ich ja auch noch übrig geblieben, und wir könnten ein "The Day after"-Shooting organisieren!

Archiv